Neuigkeiten rund
um die SIMAKOM.

Virtuelle Klassenzimmer

Am 16.  März hatte der Bundesrat entschieden, dass sofort alle Schulen geschlossen werden müssen. Aufgrund unserer Infrastruktur und den Vorbereitungen konnten wir bereits am 17. März die Bildungsgänge virtuell durchführen.

SIMAKOM hat aufgerüstet und verfügt gemeinsam mit dem Bildungspartner HFLU über 15 virtuelle Klassenzimmer mit zusätzlichen Gruppenräumen. Damit können wir den Präsenzunterricht virtuell durchführen. Die Implementierung erfolgt in den Osterferien.

Wir sind überzeugt, dass künftige Lern- und Lehrmodelle in der Kombination aus Lehrveranstaltungen vor Ort und mit Live-Seminaren in virtuellen Klassenzimmern stattfinden werden. Der Lernerfolg und die Lust am Lernen erfahren eine neue Dimension.

Übrigens, für Kursinteressierte findet am 7. April 2020 der erste virtuelle Infoabend statt.

Hier gehts zur Anmeldung

Zurück

Sowohl ein physischer Präsenz­unterricht wie auch ein virtueller Unter­richt haben eine Daseins­berechti­gung. Aus diesem Grunde ver­einen wir das Beste aus beiden Unterrichts­arten.

Die SIMAKOM Marketingfachschule hält sich betreffend Coronavirus an die Vorgaben des Bundes. Der Präsenzunterricht ist abgesagt.

Wegen den aktuellen Bestimmungen des BAG im Zusammenhang mit dem Corona Virus werden die schriftlichen Prüfungen der Marketing- und Verkaufsfachleute verschoben.